Es bereitet mir große Freude an der Erhaltung und Schönheit dieser Rasse mitzuwirken und auch andere hundebegeisterte Menschen glücklich zu machen.

Philosophie

1957 wurde der Australian Shepherd Club of Amerika (ASCA) in den USA gegründet. Der Weltdachverband für Hundezucht (F.C.I.) erkannte den Australian Shepherd 1996 als Rasse an. In Deutschland gründete sich 1988 der Australian Shepherd Club Deutschland e.V. (ASCD), der sich dem ASCA direkt anschloss.

 

Der Australian Shepherd wurde in erster Linie als Arbeits-Hütehund für die Rancharbeit in den USA gezüchtet. Da es in Deutschland nur wenig Menschen gibt, die einem Arbeits-Hütehund optimale Haltungsbedingungen bieten können, züchten wir nach den Richtlinien des amerikanischen Mutterverband ASCA/ASCD mit Australian Shepherds aus der Showlinie.

 

Vor vielen Jahren habe ich bei meiner zweijährigen Weiterbildung in den USA selber mit dieser außergewöhnlichen und intelligenten Rasse gearbeitet. Dabei habe ich ihre Treue und Leistungsbereitschaft schätzen und lieben gelernt und habe sie bis heute sehr in mein Herz geschlossen.

 

Uns liegt es daran, dass die zukünftigen Besitzer einen verträglichen, leicht zu erziehenden und kinderlieben Familienhund bekommen, die sich jeden Tag über den Anblick ihres Hundes freuen, mit ihm lachen und Spass haben und uns ein zufriedenes Feedback geben.

 

Es fällt uns nicht immer leicht die passende Familie für unsere Welpen auszuwählen. Als verantwortungsbewusste Züchter geben wir unser Bestes, die Welpen auf die große Welt vorzubereiten.

 

Es gibt bedeutende Unterschiede zwischen den verschiedenen Blutlinien und bevor Sie sich für einen Welpen entscheiden, sollten Sie sich gut informieren und wissen, was Sie möchten. Scheuen sie daher keine Mühe und Kosten, einen Züchter zu besuchen, bevor die Welpen geboren sind. Schauen sie genau hinter die Kulissen und machen sie sich einen persönlichen Eindruck von den Elterntieren. Die Verantwortung eines Züchters endet nicht mit der Welpenabgabe. Gewissenhafte Züchter nehmen jeden von ihm gezogenen Hund – egal aus welchen Gründen- zu jeder Zeit zurück.

 

 

Danke!


Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Familien herzlich bedanken, die unseren Dynamite-Aussies ein liebevolles Zuhause bieten und uns durch Bilder und Berichte an der Entwicklung ihrer Sprösslinge teilhaben lassen.

Samwise lebt glücklich mit seiner Hundedame Lissie in Bielefeld bei der lieben Ingeborg Bokermann.

Chipsys neues Heim ist in Salzkotten. Die freundliche Familie Vossebürger haben viel Spass mit ihm und ihrer Aussiehündin.

Caisy hat ihr neues Zuhause 15 km von hier entfernt in Gütersloh bei der netten Jessica Schlickmann gefunden.

Der Abschied fällt immer schwer.

Aber nie für lange, denn schon bald treffen wir uns zu einem ausgiebigen Spaziergang wieder.

 

 

Nachzuchttreffen

 

Das ist immer eine große Freude. Wir haben jedes Mal eine Menge zu erzählen. Es hat sich daraus schon so manche dauerhafte Freundschaft entwickelt. Jeder unserer Welpen behält seinen Platz in unserem Herzen und so wird es immer für jeden eine offene Türe bei uns geben.

 

 

Der Welpe


Mit fest aufgestemmten Pfoten kann er eine Weile stehn:

 

Zusehn wie die Wolken gehen,

 

nach des Windes Rufen lauschend seine Ohren drehn.

 

Einmal werdet ihr es sehen, Pfeilschnell,

 

in gestrecktem Lauf hügelab und hügelauf,

 

leichte Pfoten wie beim Tanze.

 

Heute übt es noch, denn das Schwerste ist seine Balance.

 


 

Kontakt


Dynamite Australian Shepherd Zucht
Sabine Kops
Rietberger Str. 10
33397 Rietberg
T. 0 29 44 - 59 99 00 9
M. 0 174 - 9 10 71 71
info@dynamite-aussies.de

 

Mitglied im Australian

Shepherd Club of America

 

Mitglied im ASCDe.V.

 

 

Zertifizierter Züchter im ASCDe.V.

Bild
Bild